Kfz-Versicherung online wechseln

Die Wechselsaison in der Kfz-Versicherung ist bei den meisten Anbietern immer zum Ende eines KALENDERjahres. Wer die Versicherung wechseln möchte, muss die Kündigung spätestens bis Ende November an die Versicherungsgesellschaft schicken. Sie können sich dann ab dem 01.01. des neuen Jahres in einem anderen Tarif versichern.

Bei manch anderen Anbietern gilt das Wechselrecht zum Ende des VERSICHERUNGSjahres. Begann Ihr Vertrag beispielsweise am 20.03. eines Jahres, können Sie den Versicherungswechsel frühestens zum 20.03. des Folgejahres durchführen. Ob Ihre Kfz-Versicherung das so handhabt, entnehmen Sie Ihrem Versicherungsschein oder erfahren Sie direkt von Ihrer Kfz-Versicherung. Wichtig bei einem Vertragswechsel ist auch hier, dass Sie die Kündigungsfrist von einem Monat einhalten.

Neben diesen normalen Wechselfristen, haben Sie auch außerordentliche Wechselrechte. Wie Sie davon Gebrauch machen, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.

Rechte bei Beitragserhöhung oder Tarifänderung

Kfz-Versicherungen dürfen Versicherungstarife anpassen oder auch die Beiträge erhöhen. Tarifanpassung kommen vor, wenn Tarife nicht mehr angeboten oder Versicherungsbedingungen geändert werden. Dazu zählen zum Beispiel Änderungen am Aufbau der Schadenfreiheitsklasse oder an den Stufen der Selbstbeteiligung.

Ebenso kann sich auch Ihr Versicherungsbeitrag ändern. Bei einer schlechteren Einstufung des Autos in der Regional- oder Typklasse erfolgt deshalb in der Regel eine Beitragserhöhung. Oder aber auch, wenn in einem Jahr mehr Schadenfälle passiert sind als die Kfz-Versicherung kalkuliert hat.

  • Kündigungsrecht innerhalb eines Monats
  • Fristbeginn: Ab Erhalt der Änderungsmitteilung
  • Wirksam zum Anpassungszeitpunkt

Der Versicherer ist dazu verpflichtet, den Kunden frühzeitig auf die Beitragserhöhung oder Änderung schriftlich hinzuweisen. Nachdem Sie das Schreiben über die Vertragsanpassung bekommen haben, steht Ihnen das außerordentliche Wechselrecht zu. Der Wechsel ist zu dem im Schreiben genannten Änderungszeitpunkt möglich. Damit Ihre Kündigung gültig ist, müssen Sie dann Ihren Vertrag innerhalb eines Monats bei der Kfz-Versicherung schriftlich kündigen.

Wechselrecht nach einem Schaden

In der Kfz-Versicherung tritt der Versicherungsfall ein, wenn Sie einen Unfall verursachen und die Kfz-Haftpflicht- oder Kaskoversicherung dafür aufkommen muss. Nach Anzeige des entstandenen Schadens entscheidet der Versicherer über die Erbringung einer Leistung.

  • Kündigungsrecht innerhalb eines Monats
  • Fristbeginn: Nach Abschluss des Schadens
  • Wahlweise sofort wirksam oder zum Ende des Versicherungsjahres

Wenn Sie die Mitteilung über die Höhe der Erstattung aus der Teil– oder Vollkasko erhalten, dürfen Sie innerhalb eines Monats die Kfz-Versicherung wechseln. Gleiches gilt in der Kfz-Haftpflichtversicherung bei Bestätigung oder Ablehnung einer berechtigten Entschädigung.

Wann die Kündigung wirksam werden soll, können Sie relativ frei entscheiden. Zumindest dürfen Sie wählen, ob Sie die Kfz-Versicherung sofort oder erst zum Ende des Versicherungsjahres wechseln möchten.

Versicherungswechsel bei Fahrzeugwechsel

Bei dem Kauf eines Kraftfahrzeugs müssen Sie zwei Situationen voneinander unterscheiden. Zum einen können Sie ein Fahrzeug kaufen, das aktuell nicht im Straßenverkehr zugelassen ist. In diesem Fall ist meist auch keine aktuelle Kfz-Versicherung vorhanden. Sie können sich dann einfach bei einer beliebigen Kfz-Versicherung neu versichern und das Fahrzeug zulassen.

Kaufen Sie zum anderen ein noch zugelassenes Kraftfahrzeug, wird ab dem Kaufdatum der Versicherungsvertrag auf den Käufer überschrieben. Der Eigentümerwechsel muss der Versicherung angezeigt werden. Danach können Sie die Kfz-Versicherung innerhalb eines Monats nach dem Kauf jederzeit wechseln. Die Kündigung kann sofort oder zum Ende des Versicherungsjahres erfolgen. Im Normalfall ist es aber so, dass Sie den Wagen zeitnah auf einen neuen Fahrzeughalter ummelden. Eine Kündigung ist dann nicht extra nötig. Bei einem Halterwechsel können Sie nämlich einfach sofort eine neue Kfz-Versicherung beantragen.

Benötigen Sie das alte Fahrzeug nicht mehr? Dann können Sie es einfach verkaufen und abmelden. Die Kfz-Versicherung rechnet Ihren Vertrag einfach zum Abmeldetag ab.

Kfz-Versicherung mit eVB-Nummer

Sofort online
Tarife vergleichen
Erstklassige Leistungen

Autoversicherung sofort berechnen und online wechseln!